GUNST begeistert seit Generationen durch:     Erfahrung ✓     Kompetenz ✓     Freundlichkeit ✓     Vielfalt ✓     Tradition ✓   

Kaufkriterien für einen Bürostuhl

Sitzen Sie auch bequem?

Wir sitzen viele Stunden im Büro oder Home-Office. Und obwohl jeder weiß, dass zu wenig Bewegung für uns nicht gesund ist, fallen viele nach einem langen Arbeitstag nur noch müde auf’s Sofa.

Wenn wir bei der Gestaltung unseres Arbeitsplatzes ergonomische Kriterien beachten, unterstützen wir unseren Körper – auch während eines langen Tages im Home-Office oder im Büro. Dafür brauchen wir nicht das teuerste Equipment. Wichtig sind ein paar einfache Anforderungen, die der Arbeitsplatz erfüllen sollte. Hier zeigen wir, welche Kriterien beim Kauf eines Bürostuhls wichtig sind.

Auf diese Eigenschaften sollten Sie bei hrem Bürostuhl Wert legen

Ein ergonomischer Bürostuhl ist einer der Hauptbestandteile am Arbeitsplatz. Immerhin sitzen mache täglich bis zu 8 Stunden am Schreibtisch. Der Bürostuhl sollte deshalb ergonomisch gut angepasst sein.

Ein guter Bürostuhl erfüllt diese drei Basics

– Höhenverstellbar: Stellen Sie die Sitzhöhe so ein, dass Ihre Knie etwa einen 90-Grad-Winkel bilden.

– Flexible Rückenlehne: Stellen Sie, wenn möglich, den Wiederstand der Rückenlehne so ein, dass Sie ihn leicht spüren, wenn Sie sich zurücklehnen.

– Verstellbare Armlehnen: Die Armlehnen dienen als Verlängerung der Tischplatte. Ihre Arme sollten bequem aufliegen und dabei einen 90-Grad-Winkel bilden.

Probesitzen – immer empfehlenswert!

Damit meinen wir nicht, dass Kunden sich mal eben auf den Stuhl setzen, ein bisschen ausprobieren und fertig! Probesitzen bedeutet:

– Suchen Sie sich verschiedene Modelle aus.

– Passen Sie die Verstellmöglichkeiten von Rückenlehne, Sitzfläche und Armlehnen Ihres bevorzugten Modells an den eigenen Körper an.

– Dann nehmen Sie sich die Zeit, um auf jedem Modell ausgiebig zu sitzen.

Zum Herunterladen dieser Tipps klicken Sie einfach auf den Download-Link. (Zum Öffnen benötigen Sie Adobe Acrobat Reader.)

[Download]

Eins noch:
Kein noch so guter Bürostuhl kann kleine Bewegungspausen ersetzen! Treppe statt Aufzug und etwas Bürogymnastik bringen uns auf Trapp.

Comments are closed.